[ITE] - [de] - [Einführung in die Technische Informatik]


Einführung in die Technische Informatik [2017/18 Winter]
Code
ITE
Name
Einführung in die Technische Informatik
Leistungspunkte
8 LP
Dauer
ein Semester
Turnus
jedes Wintersemester
Lehrform
Vorlesung 4 SWS, Übung 2 SWS
Arbeitsaufwand
240 h; davon
90 h Präsenzstudium
15 h Prüfungsvorbereitung
135 h Selbststudium und Aufgabenbearbeitung (eventuell in Gruppen)
Verwendbarkeit
B.Sc. Angewandte Informatik,
Lehramt Informatik
Lernziel Die Studierenden erwerben Kenntnisse über den grundsätzlichen Aufbau und der Funktionsweise von Rechnersystemen:
Möglichkeiten und Grenzen der Hardware
Verständnis für spezifisches Systemverhalten
Entwicklung hardwarenaher Programme (Programmierung in Maschinensprache und Treiberentwicklung)
Darstellung und Verarbeitung von Information in Rechnern
Inhalt Schaltalgebra
Digitale Schaltungen
Sequentielle Logik
Technologische Grundlagen
Programmierbare Logikbausteine
Zahlendarstellung und Codierung
Rechnerarithmetik
Ein einfacher Prozessor
Pipelineverarbeitung von Befehlen
Vorhersage von Sprüngen
Peripherie
Voraussetzungen keine
Prüfungs
modalitäten
Erfolgreiche Teilnahme an den Gruppenübungen und erfolgreiche Teilnahme an einer schriftlichen Prüung.
Es wird am Ende der Vorlesungszeit eine Klausur angeboten. Wird diese nicht bestanden so kann die Prüungsleistung in einer zweiten Klausur vor Beginn der nächsten Vorlesungszeit erbracht werden.
Literatur Standardwerke:
W. Schiffmann, R. Schmitz: Technische Informatik 2: Grundlagen der Computertechnik , Springer-Lehrbuch, Springer (2005)
Alan Clements: The Principles of Computer Hardware. 3rd Ed., Oxford Univ. Press, 2000.
Andrew S. Tanenbaum: Computerarchitektur. 5. Auflage, Pearson Studium, 2006
Ergänzungsliteratur:
Walter Oberschelp, Gottfried Vossen: Rechneraufbau und Rechnerstrukturen.10.Aufl., Oldenbourg, 2006.
John D. Carpinelli: Computer Systems, Organization & Architecture.Addison-Wesley, 2001.